Schlager Musikanten Magazin

 

 

Salvatore e Rosario veröffentlichen Rocco Granata Klassiker "Buona Notte Bambino"

Salvatore e Rosario veröffentlichen Rocco Granata Klassiker "Buona Notte Bambino"

SMM | 29. Oktober 2021

Was die Brüder Salvatore e Rosario bezüglich ihres neuesten Titels erleben, ist quasi die Fortsetzung ihrer "besonderen Geschichte".

Für die beiden italienischen Brüder, die in Augsburg aufgewachsen sind und heute noch im bayerischen Schwaben zuhause sind, ist es jedoch fast schon wie ein wunderschönes Märchen...

Zuerst kam die Idee... sich an dem großen Rocco Granata - Hit "Buona Notte Bambino" zu wagen... Ob die beiden durch die Sondersendung "Souvenirs, Souvenirs" am 28. März 2021 zu dieser Idee inspiriert wurden - hier hatte Teddy Herz den 60er Jahre Hit von Rocco Granata auf Radio Schlager Musikanten präsentiert - entzieht sich bisher unserer Kenntnis...

Dann der Plan... eine noch nie da gewesene Mischung aus dem deutschen und dem italienischen Originaltext einzusingen...

Dann die Anfrage... um Erlaubnis ihren Plan in die Realität umzusetzen. Denn darüber entscheidet nämlich kein anderer als der Originalmusikverlag Granata Music Editions. Aussichtslos, so dachten die Beiden eigentlich, doch ihr Wunsch diesen Hit zweisprachig zu singen, war zu groß um auf eine Anfrage zu verzichten.

Dann der absolute Wahnsinn! Der Originalverlag Granata Music Editions genehmigte die deutsch-italienische Salvatore e Rosario - Version von Buona Notte Bambino und sogar der Sänger und Autor Rocco Granata meldete sich persönlich mit großer Vorfreude auf die Veröffentlichung der brandneuen Produktion seines Erfolgstitels.

Mit großer Ehrfurcht und ebenso großer Freude präsentieren Salvatore e Rosario nun also ihre ganz persönliche Version eines Musikklassikers, den es in dieser Form so noch nie auf Tonträger gab!

"La storia speziale - Die besondere Geschichte"

Es ist schon eine ganz besondere Geschichte, wenn man den Karriereweg der beiden Brüder Salvatore e Rosario so verfolgt. Ihr Single-Debüt feierten sie im Jahr 2017, ihr erstes Album wurde 2018 veröffentlicht. "Che momento fantastico (Wir tanzen durch das Leben) haben die Beiden es genannt und dass sie seither mit ihrer Musik so viele fantastische Momente erleben dürfen, hätten Sie sich selbst niemals gedacht.

Immer wieder wurden sie von positiven Ereignissen überrascht und wie fast schon "über Nacht" standen sie plötzlich vor großem Publikum auf den etablierten Bühnen der Schlagerszene. Doch "über Nacht" fällt man nicht einfach so vom "Schlagerhimmel". Dazu gehören Talent, Liebe zur Musik und vor allen Dingen ganz viel Fleiß. Das alles verbinden Salvatore e Rosario noch mit etwas ganz Besonderem, nämlich ihrer Natürlichkeit und ihrem italienischen Charme.

Nicht zuletzt deswegen wurde ihre fast schon legendäre Präsentation in der ZDF-Sendung "Versteckte Kamera" zu einem weiteren, wichtigen Karrieresprung für die beiden sympathischen Italiener, die im bayerischen Schwaben aufgewachsen sind und dort heute noch leben.

Mit "E tutto per te - Alles für dich" wurde im März 2020 ihr zweites Album veröffentlicht und aktuell arbeiten Salvatore e Rosario bereits an ihrem dritten Album, auf dem ganz sicher auch der Titel "Buona Notte Bambino" enthalten sein wird.

Das Schlager Musikanten Team wünscht wie immer Viel Vergnügen und Euch, liebe Salvatore e Rosario weiterhin Viel Erfolg!

> Schlager Musikanten - Das Portal für den Deutschen Schlager

Teilen

Teilen auf Facebook    Teilen auf Whatsapp    Teilen auf Twitter    Teilen auf Telegram

Like

Like0

Ihr Kommentar


Danke für Ihren Kommentar, der nach Prüfung durch unsere Redaktion zeitnah veröffentlicht wird.


Schlager Musikanten
- Das Portal für den Deutschen Schlager -

Home | Magazin | Radio | TV | unterwegs | Hitparade | Podcasts | Musikwunsch | Künstler | Sängerinnen | Sänger | Duos/Gruppen | Events | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Schlager Musikanten auf Twitter    Schlager Musikanten auf Facebook    Schlager Musikanten auf Instagram    Schlager Musikanten auf YouTube    Podcasts    Nach oben